Startseite
  Suche 

 

Abraham, das ist doch der Stammvater dreier Weltreligionen – aber: Abraham's … ja was denn? Dieser Name steht groß auf unserem Zelt, wenn wir zu Offenen Treffen für Familien einladen. Abraham’s Zelt also als Namensgeber für Begegnungstreffen? Ja, genau!

„Was steckt denn dahinter?“, wurden wir gefragt. Und diese Geschichte erzählen wir gern: Mit  ersten Erfahrungen mit offenen Familientreffen auf kommunalen Spielplätzen und weiteren Planungen im Kopf, fanden wir es sei Zeit, dem Kind einen Namen zu geben. Und sind dabei auf die Bibelgeschichte gestoßen, wo Abraham mittags vor seinem Zelt sitzt, ausruht, Rast hält und umherschaut. Da sieht er Leute kommen. Die lädt er ein, bewirtet sie, lässt sie auftanken und genießt die Begegnung mit ihnen. Gastfreundschaft war selbstverständlich damals, aber sicher auch eine willkommene Unterbrechung des Alltäglichen. Also eigentlich nichts Spektakuläres … aber eine Begegnung, die es in sich hatte. Im Lauf des Gesprächs merken Abraham und seine Frau Sara, dass sie Gott selbst zu Gast haben, das stelle man sich mal vor! Und es geschieht etwas, das die beiden schon nicht mehr erhofft hatten: die Geburt eines Sohnes wird ihnen angekündigt. Eine Sternstunde der Begegnung haben sie da bei ihrem Zelt erlebt.

Nun, nicht jede Begegnung hat so weit reichende Folgen – aber wir als InitiatorInnen von Abraham's Treffpunkt für Familien mögen diese Geschichte. Sie spricht uns aus dem Herzen und regt uns an. Uns tun Treffpunkte mit anderen Familien gut und deshalb wollen wir sie auch für andere anbieten. Für uns ist es schön, sich auch mit denen zu treffen, die man noch nicht (oder zumindest nicht gut) kennt. Wir mögen die Chance, die in Begegnungen mit anderen Familien liegt und es ist schön, dies mit einer Geste der Gastfreundschaft zu begleiten. Deshalb ist bei uns auch immer ein Kaffee zu haben, für die Kinder Schorle, Wasser und Kekse. Was immer sich dann entwickeln mag, zeigt sich: sich einfach ausruhen oder aktiv mitspielen,  einfach so ein Schwätzchen halten oder auch mal tiefer ins Gespräch kommen – eine Tasse Kaffee zusammen zu trinken, bringt zusammen. Auch wer es dabei belassen mag, ist herzlich dazu eingeladen. Und wem das so gefällt, dass er / sie überlegt: „Mensch, so was suchen wir, da könnte unsere Familie doch mitmachen“, ist herzlich willkommen im  Abraham's -Team!

Wir freuen uns auf neue Begegnungen im Jahr 2017 – jeweils sonntags ab 15.00 Uhr.

     So, 26. März: Traktorspielplatz Eschborn

     So, 23. April: Waldspielplatz Schwalbach

     So, 11 Juni: Schiffsspielplatz Niederhöchstadt

Wenn das Wetter uns keinen Strich durch die Rechnung macht, sind wir da!

Kommen Sie einfach auf eine Tasse Kaffee oder bringen Sie gern mehr Zeit mit, Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns – und bleiben neugierig auf vertraute und neue Menschen. Wenn Sie nicht allein kommen mögen, bringen Sie doch einfach Nachbarn, Freunde und Bekannte mit – allen ein herzliches Willkommen sagt das

Abraham's - Team

Ansprechperson

Gabriela v. Melle, Pastoralreferentin

Büro in St. Nikolaus

Metzengasse 6

65760 Eschborn-Niederhöchstadt

Tel. 06173 - 99 88 933

mail: g.vonmelle@bistum-limburg.de