Startseite
  Suche 

 

Frau Angelika Olbrich, neue Gemeindereferentin im Pastoralen Raum seit 1. August 2018, stellt sich vor:

Nun wandere ich seit dem 1. August im Pastoralen Raum Main-Taunus-Ost und will mich auf diesem Weg kurz vorstellen. Erstmal die „interessanten Dinge“: ich lebe mit meinen drei Kindern (20,16 und 13 Jahre) in Oberursel , wo wir seit vielen Jahren im Pfarrhaus leben (mein Mann war dort Diakon bevor er vor zwei Jahren starb) und wie Sie sich jetzt denken können, bin ich nicht mehr ganz jung, obwohl ich erst in diesem Sommer von Bischof Bätzing als Gemeindereferentin ausgesandt wurde. Ich arbeite mit einem Stellenumfang von 75% und habe mein Büro in Niederhöchstadt, wo ich auch in der dritten und vierten Klasse Religionsunterricht erteile. Neben den Aufgaben, die alle pastoralen Mitarbeiter tun, werde ich für die Familienpastoral zuständig sein.

In der letzten Woche habe ich in der Limesstadt den Einschulungsgottesdienst für die Erstklässler mitgefeiert und wir hatten als Evangeliumstext einen sehr bekannten: Jesus segnet die Kinder und weist seine Jünger und Jüngerinnen zurecht. Er sagt ihnen:“ Werdet wie die Kinder, denn nur dann könnt ihr ins Himmelreich gelangen“. Und er führt das noch genauer aus: seid offen und neugierig und lernt, so zu vertrauen wie sie. Das passt doch sehr gut zu dem Prozess der Pfarreiwerdung, der vor uns liegt: wenn wir alle es schaffen, offen und neugierig aufeinander zuzugehen und wenn wir vor allem Gottes Zusage vertrauen, dass er mit uns auf all unseren Wegen geht, können wir mit Zuversicht und Mut losgehen. Ich freue mich, mit Ihnen gemeinsam als Christin in dieser Welt unterwegs zu sein und Sie kennenzulernen.

 

Angelika Olbrich, Gemeindereferentin