Startseite
  Suche 

 

Bei angenehmem und sonnigem Wetter trafen sich am Samstag, den 22. August 2020 insgesamt 9 Frauen und Männer aus unserer Gemeinde Christ-König zu einem meditativen Spaziergang durch das Arboretum.

Mit einem Himmelsrichtungsgebet* haben wir an vier Haltepunkten innegehalten, Texte zu hören, zu beten und zu singen.

Mit einem Segensgebet zum Abschluss und dem Lied: "Er hält die ganze Welt in seiner Hand" beendeten wir den Rundgang.

Alle Teilnehmer wünschen sich ein weiteres Treffen dieser Art. Das greifen wir gerne auf und freuen uns auf ein Wiedersehen im Arboretum.

Monika und Hans-Joachim Hampel

(* Verfasser Br. Stefan Federbusch OFM, Hofheim)

Neue Gemeindereferentin in unserem Pastoralen Raum

Mein Name ist Sr. Nathalie Korf CJ und ich arbeite ab Mitte August mit einer 80%-Stelle als Gemeindereferentin im Pastoralen Raum Main-Taunus-Ost. Mein Büro wird in Neuenhain sein.

Ich bin 1980 geboren und in Sinzig am Rhein aufgewachsen. Mein Erstberuf ist Heilerziehungspflegerin. Nach der Ausbildung habe ich sieben Jahre zusammen mit Menschen mit und ohne geistige Behinderung in der Arche-Gemeinschaft gelebt, zunächst in Dublin, dann in Ravensburg.

2011 bin ich in die Congregatio Jesu eingetreten, einen ignatianischen Frauenorden. Nach dem Noviziat habe ich in Mainz Praktische Theologie studiert. In meiner Assistenzzeit war ich in St. Marien in Frankfurt eingesetzt und wurde letzten Sommer ausgesandt. Danach habe ich mich ein Jahr lang auf meine Ewigprofess im Orden vorbereitet und habe unter anderem fünf Monate in Nepal verbracht. Nun lebe ich mit zwei Mitschwestern im Frankfurter Westend. Neben meiner Arbeit im Pastoralen Raum Main-Taunus-Ost werde ich in der Berufungspastoral meines Ordens aktiv sein.

In meiner Freizeit spiele ich gerne in netter Runde Gesellschaftsspiele, bin in ein gutes Buch versunken oder in der Natur unterwegs. Außerdem engagiere ich mich bei der Initiative „Foodsharing“.

Ich freue mich sehr darauf, Sie und den Pastoralen Raum Main-Taunus-Ost kennenzulernen. In den nächsten Wochen werde ich mich in den einzelnen Gemeinden vorstellen.